Hermann Haberkamp

Navigation mit Radar

Lehrbuch und Nachschlagewerk für die Binnenschifffahrt

ohne MwSt. 33,55 €
mit MwSt. 35,90 €

Das neue Lehrbuch zum Thema Flussradaranlagen unterstützt mit dem integrierten Fragenkatalog bei der Vorbereitung auf die Radarpatentprüfung bei der GDWS. Ein Radarpatent ist notwendig, um auch bei unsichtigem Wetter ein Schiff führen zu dürfen.

Folgende Themenkomplexe werden im Lehrbuch behandelt:

  • Navigation bei guter Sicht und bei unsichtigem Wetter
  • Radartechnik und mögliche Störungsursachen
  • Korrekter Einsatz der Anlage und Bildauswertung
  • Zusammenspiel mit Inland ECDIS und Inland AIS


Dieses umfangreiche Werk eignet sich auch ideal als Nachschlagewerk für Ausbilder und Schiffsführer mit bestehendem Radarpatent.

Softcover

ohne MwSt. 33,55 €
mit MwSt. 35,90 €

Sofort lieferbar Es kommen noch Versandkosten hinzu.

Produktdetails

Einband Softcover
Maße 21 x 27,9 cm
Seitenzahl 138 Seiten
Auflage 1. Auflage 2022
Bestell-Nr. 8451

Staffelpreise

ab 10 Stück 30.19 € | 32,30 €
ab 20 Stück 28.50 € | 30,50 €
ab 50 Stück 25.84 € | 27,65 €

Autor

Hermann Haberkamp

Dipl.-Ing. (FH) Hermann Haberkamp ist Deutschlands renommiertester Spezialist in Sachen Radar. 38 Jahre lang arbeitete er für eine Stabsstelle des BMV in Koblenz (SV, später: FVT) im Schifffahrtszeichenwesen und in der Verkehrstechnik. Schwerpunkte seiner Tätigkeiten im Bereich der Radaranwendungen und der elektronischen Flusskarte waren die Erstellung von Standards für die Geräte (ZKR und ETSI), die Durchführung von Typprüfungen, die radartechnische Ausrüstung der Schifffahrtsstraßen des Bundes sowie die Ausbildung und Prüfung von Radarpatentbewerbern.

Hermann Haberkamp

Dipl.-Ing. (FH) Hermann Haberkamp ist Deutschlands renommiertester Spezialist in Sachen Radar. 38 Jahre lang arbeitete er für eine Stabsstelle des BMV in Koblenz (SV, später: FVT) im Schifffahrtszeichenwesen und in der Verkehrstechnik. Schwerpunkte seiner Tätigkeiten im Bereich der Radaranwendungen und der elektronischen Flusskarte waren die Erstellung von Standards für die Geräte (ZKR und ETSI), die Durchführung von Typprüfungen, die radartechnische Ausrüstung der Schifffahrtsstraßen des Bundes sowie die Ausbildung und Prüfung von Radarpatentbewerbern.